Unser Dojo war dieses Jahr mit vier Kämpfern auf der Deutschen Meisterschaft in Mönchengladbach vertreten.

In Begleitung von Sensei Andreas Rosenhammer und einigen weiteren Kohais als Supportern traten sie mit viel Spirit gegen Kämpfer aus allen Ecken Deutschlands an. Das Niveau war sehr hoch und es waren starke Gegner gegen die es anzutreten galt.

Ausgetragen wurden die Kämpfe wegen der hohen Teilnehmerzahl im "KO" Modus, was bedeutet das es galt jeden Kampf zu gewinnen oder auszuscheiden. Unser Finn war als erster dran in der Kinderklasse. Er könnte sich mit guten und gezielten Techniken in die erste Verlängerung kämpfen, musste sich dann aber seinem Gegner geschlagen geben.

Nun war in der Jugendklasse Edmund an der Reihe. Nach einem sehr guten und starken Start seines Kampfes gegen einen Braungurt, schafffte er es leider nicht sich dauerhaft gegen diesen zu behaupten und schied nach der ersten Runde aus.

In der Masterklasse starteten unsere Kohais Markus B.(bis 70kg) und Georg (über 80kg), doch leider konnten sie sich nicht gegen ihre starken Gegner in der ersten Runde durchsetzen.

Auch wenn wir dieses Jahr keinen Titel gewonnen haben, wir sind stolz auf alle "Fighter" und euren tollen Spirit den ihr an diesem Tag und auch bei der Vorbereitung gezeigt habt!!!!

In diesem Sinne Never give up!!!! Osu!!!